Nichts hält die Bubaria

am .

Was ein echter Bubarianer ist, lässt sich von den Naturgewalten nicht die Stimmung verhageln. 

nichts haelt einen bubarianer

 

So trat eine illustre Gruppe den Bubaria-Ausflug Richtung Großarl an.
Die Stimmung war der noch etwas frühen Uhrzeit angepasst. Doch ein Bubarianer ist anpassungsfähig, was Zeit, Ort und Wetter angeht. Beim Weißwurstfrühstück hat sich der liebe Gott noch gnädig gezeigt, somit konnte die Stärkung für das nächste Etappenziel noch "trocken" genossen werden.
Nach einer umfassenden Einweisung ins "Paintballen" verteilten sich die Teams auf die zwei Spielfelder. Da gab es dann keine Gnade. Die Farbpatronen erfüllten ihren Zweck und tauchten die Spieler in grelle Farben. Anstrengend aber genial! Kontrahent aber auch Retter! Der Teamgeist stand über Allem!

Da das Wetter immer schlechter wurde, hat unser Ausflugsguide Dani, kurzerhand Taxis besorgt, die uns trocknen Fußes zur Gehwolfalm brachten. 11 tapfere Bubarianer ließen sich vom Wetter nicht abschrecken und erreichten nach 2 1/2 Stunden abgekämpft und durchnässt, aber glücklich diese Herausforderung geschafft zu haben, die Alm.
Nach einem phänomenalen Abendessen ging es nahtlos in einen zünftigen Hüttenabend über. Spiel, Spaß, Tanz und gute Laune wohin man blickte. Da konnte nicht mal der Wettergott mit seinem Schneefall dem Ganzen einen Abbruch tun.
Den Morgen begannen wir mit 30 cm Neuschnee, hervorragender Stimmung und einem herzhaften Frühstück. Das Wetter lies es nicht zu, dass wir den Rückweg zu Fuß antreten. Nur einen "abgehärteten" Wanderexperten konnte auch der Neuschnee nichts anhaben und trat den Weg ins Tal zu Fuß an. Für alle anderen hieß es rein in die Taxis und runter zum Bus. Nun kann nichts mehr schief gehen. Dann ereilte uns die Meldung: Murren Abgänge. Dies meisterte unser erfahrener Busfahrer mit links. Überschwemmungen!!! Auch jene konnte an Franz nicht stoppen. Mit einer etwas längeren Fahrzeit als geplant, aber wohlbehalten kamen wir in Buchbach an.
Resümee: Nichts und Niemand hält einen Bubarianer vom Feiern ab.

Nochmal eine herzliches vergelts God an Dani. "War ein hammermäßiger Ausflug - Freuen uns schon auf nächstes Jahr"

Ein Auszug unserer Sponsoren:
K&W Autohaus
Autohandel
Heizung-Bäder Oberwallner
Heizung und Sanitär
Friseursalon Kick Hermann
Friseur, Kosmetik, Sonnenstudio...
BUBARIA loßt Goid´s God song