Folge uns auf Facebook

Dirndl sucht Lederhosn - Das erste Volksfest im Jahr

dirndl sucht lederhosn

Wenn am Samstag, 28.01.2017 um 21 Uhr die Bubaria zum „Dirndl sucht Lederhos`n“ Ball einlädt, wird in diesem Jahr „ernst“ gemacht. Wir, die Vorstandschaft meinen: „Nachdem sich zu diesem Ball ohnehin die Gäste anziehen, wie beim Volksfest, haben wir uns dieses Mal gedacht, da holen wir die passende Musik nach Buchbach. Schließlich ist der Slogan der Band VolxxLiga, welche am Dirndl sucht Lederhos`n Ball spielt: „jede Party ein Volkxx-Fest“!“
Nachdem die Band zum ersten Mal in Zeitlarn gehört wurde, waren sich die Bubarianer sicher, „die passen optimal zur Dirndl sucht Lederhos`n Party.“ Dass die VolxxLiga auch jährlich auf dem Cannstatter Wasn spielt, unterstreicht nur, dass die Band es versteht, wie man ein Volxx-Fest rockt. Darum freut sich die Bubaria aus Buchbach, wenn sie am Samstag Gäste aus nah und fern zum ersten Volxx-Fest des Jahres in Buchbach begrüßen dürfen. Eintritt 7,00 EUR

Kleine Wikinger erobern das Kulturhaus

kleine wikinger erobern das kulturhaus

Wenn am Sonntagnachmittag der Buchbacher Wikingersaal zum Kochen beginnt, dann liegt es daran, dass die kleinen Hadauberer sich beim Kinderfasching austobten. Pünktlich eröffnete das Kinderprinzenpaar, Prinzessin Rosina die I. Wikingerprinzessin vom Stamm der Kollers und Prinz Tobias III. tapferer Herrscher über das Buchbacher Wikingervolk, ihren Kinderball. Einer passenden Rede ließen die beiden den perfekt einstudierten Walzer folgen. Die mitgebrachte Kindergarde rundete den ersten Teil mit einem feschen Marsch ab.
Anschließend begann Organisatorin Kristin Kern die Kids zu animieren, indem lustige Spiele und verschiedene Tänze getanzt wurden.
Den weiteren Nachmittag zeigten alle vier Kindergarden der Bubaria ihr Können und so war festzustellen, dass es um den Buchbacher Nachwuchs gut gestellt ist. Bevor als letzte Garde die Prinzengarde die Kinderaugen zum Staunen brachte, war Premiere für die Show des Kinderprinzenpaars, welches für ihren Tanz mit tosendem Applaus belohnt wurde. Natürlich durfte eine Ordenverleihung nicht fehlen und so erhielten verdiente Bubarianer sowie Verwandte und Freunde des Prinzenpaares den aufwendig gebastelten Prinzenpaarorden.
Um 17 Uhr beendete Hofmarschall Martin Fischer den Kinderball, dessen kleine Gäste, trotz fünf Stunden Party, noch immer nicht heimgehen wollten. Weiter geht’s im Buchbacher „Narrenfahrplan“ am kommenden Sonntag, mit dem Gardenachmittag.

Die bubarianischen Wikinger erobern den Hofball

die bubarianischen wikinger erobern den hofball

Unter den Augen Odins fand am vergangenen Samstag der Hofball und somit der erfolgreiche Start in den 48. Fasching der Bubaria Buchbach statt. 

Wie Vorstand Inge Schimanski den Ballbesuchern erklärte, war Odin, welcher im wieder überragend nach dem Motto dekorierten Kulturhaus von seinem Thron auf die Besucher hinunter schaute, der Gottvater der Wikingergötter und wache so über den bubarianischen Wikingerfasching.
Und wer den Hofball besuchte stellte fest, dass dieser seinen Job gut machte. Zur Begrüßung wurden in bereits traditioneller Manier die Ballbesucher im Foyer von der Prinzengarde mit einem Glas Sekt empfangen. Zur offiziellen Eröffnung des Hofballs bot die Prinzengarde ihren Gardemarsch dar.
Das Kinderprinzenpaar Prinzessin Rosina die I. Wikingerprinzessin vom Stamm der Kollers und Prinz Tobias III. tapferer Herrscher über das Buchbacher Wikingervolk begannen mit einer kurzweiligen Rede in der sie den Ballbesuchern erläuterten, wie sie sich ihre Regentschaft vorstellen.
Es folgte der Prinzenwalzer, wo die beiden kleinen Regenten unter Beweis stellten, dass sie den Worten auch Taten folgen lassen konnten.
Zum Abschluss des ersten offiziellen Teils, wurde der Bubaria-Orden an alle verdienten Buchbacher verliehen. Den Anfang machte Bürgermeister Einwang, welcher mit einer kurzen Geschichte der Wikinger, welche dann durch umstellen von lediglich 3 Wörtern, genau auf den Buchbacher Fasching zutraf, der Vorstandschaft und allen Bubarianern dankte.
Als letzter Höhepunkt des Hofballs trat die Prinzengarde mit ihrem Showteil auf. Diese wusste es gekonnt, das diesjährige Thema in einen ansprechenden Tanz zu verpacken und wurde dementsprechend von den Ballbesuchern mit Applaus belohnt.
Den restlichen Abend heizte die Band Flash Dance den Besuchern ein. Weiter geht es nun im bubarianischen Fasching am kommenden Sonntag mit dem Kinderfasching.

Ein Auszug unserer Sponsoren:
Triuso Qualitätswerkzeug
Werkzeuge, Schneeschieber, Bekleidung…
Heizung-Bäder Oberwallner
Heizung und Sanitär
Spritzguß Müller
Spritzguß-Teile für die Elektronik, Extrusions-Teile...
BUBARIA loßt Goid´s God song